• 18.11.2021

  • Ein Beitrag von PVS Südwest

UV-GOÄ: Neue Ziffer 6 b ab 01.11.2021

Für die Behandlung von Patienten mit malignen Tumoren der Haut sieht die UV-GOÄ mit Wirkung zum 01.11.2021 neue Möglichkeiten der BG-Abrechnung vor.

Neu: UV-GOÄ Ziffer 6 b

Durch die Einführung der neuen UV-GOÄ-Ziffer 6 b können Vertragsärzte die im Rahmen der leitliniengemäßen Nachsorge von Plattenepithelkarzinomen anfallenden Ganzkörperuntersuchungen der Haut jetzt pauschal mit 17,11 € abrechnen.

UV-GOÄ-Ziffer

Leistung

Allgemeine Heilbehandlung

Besondere Heilbehandlung

6 b

Ganzkörperuntersuchung der Haut im Rahmen der leitliniengemäßen Nachsorge von Plattenepithelkarzinomen

17,11 €

17,11 €

 

Soweit eine Auflichtmikroskopie der Haut (Dermatoskopie) erforderlich wird, kann diese zusätzlich nach UV-GOÄ-Ziffer 750 mit 8,28 € (Allgemeine Heilbehandlung) bzw. 10,31 € (Besondere Heilbehandlung) je Sitzung berechnet werden.

Änderung: UV-GOÄ-Ziffer 2404

Eine wesentliche Änderung gibt es auch für die Resektion von kleinen malignen Tumoren an Kopf und Händen. Diese fällt ab sofort unter die Definition der UV-GOÄ-Ziffer 2404 (statt wie bisher 2403) und kann mit den entsprechenden Pauschalen der Allgemeinen Heilbehandlung bzw. Besonderen Heilbehandlung abgerechnet werden.

Durch diese Änderung wird auch gleichzeitig der berechtigte Zuschlag für die ambulante Durchführung von UV-GOÄ Ziffer 442a in UV-GOÄ-Ziffer 443 geändert, wodurch auch hier eine erhöhte Erstattung resultiert.

UV-GOÄ-Ziffer

Leistung

Allgemeine Heilbehandlung

Besondere Heilbehandlung

2404

Resektion von kleinen malignen Tumoren an Kopf und Händen

72,55 €

90,69 €

Besondere Kosten

 

7,78 €

7,78 €

443

Zuschlag bei ambulanter Operation

61,09 €

61,09 €

 

Punktionen, Kürettagen der Haut und Shave-Exzisionen ohne Wundverschluss mittels Naht fallen nicht unter diese Definition.

Auch bei der Vergütung der Lokalanästhesie bleibt es weiterhin bei UV-GOÄ Ziffer 490 (Infiltrationsanästhesie kleiner Bezirke), da hier die tatsächliche Größe auschlaggebend ist. Grundlage ist hierbei die in der UV-GOÄ festgelegte Differenzierung:

Wundausdehnung

klein

groß

Länge

< 3 cm

> 3 cm

Fläche

< 4 cm2

> 4 cm2

Volumen

< 1 cm3

> 1 cm

 

Sind Ihre Rechnungen GOÄ-optimal?   Machen Sie einfach jetzt den kostenlosen PVS GOÄ-Check! Sie legen uns drei  Rechnungen vor und wir prüfen, ob Sie etwas besser machen können.  Ihr kostenloser GOÄ-Check

Weitere Informationen zur GOÄ Abrechnung finden Sie auf unserer Website.

Hygiene-Zuschlag: GOÄ A383 ab 01.01.2022

Die Abrechnungsempfehlung für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen im Rahmen der COVID-19-Pandemie wird ab 01.01.2022 auf ...

Hygiene-Zuschlag für D-Ärzte bis 31.03.2022 ...

Die Regelung zur Hygiene-Pauschale für D-Ärzte ist bis zum 31.03.2022 verlängert worden.

Berechnung von Wegegeld nach GOÄ

Für eine optimale Abrechnung von Wegegeld nach ärztlichen Besuchen ist es erforderlich, die Regelungen des § 8 GOÄ im Detail zu ...

Im Gespräch: Warum brauchen wir eine neue GOÄ?

HNO-Facharzt Dr. Michael Klinger und Robert Schneider vom SpiFa sprechen über die Folgen einer neuen GOÄ für die privatärztliche ...